Philosophie

Der Verkauf einer Immobilie ist nicht nur einfach ein Geschäft mit finanziellen Interessen. Vielmehr war, ist und wird eine Immobilie immer auch die Heimat von Menschen und somit eine Beziehung zwischen Mensch und Raum.

Die Grundsteine für eine langfristige und vertrauensvolle Beziehung auf zwischenmenschlicher Ebene sind insbesondere EhrlichkeitEngagement, Offenheit und Wertschätzung. Diese Eigenschaften sollte auch der Immobilienmakler Ihres Vertrauens erfüllen.

Unser Dienstleistungsanspruch ist:

  • Menschen stehen stets im Mittelpunkt
  • Professionalität in allen Bereichen
  • Bewusstsein für Ursache und Wirkung
  • Rundumbetreuung des Kunden durch direkten Ansprechpartner
  • Schaffung von Mehrwerten für unsere Kunden
  • Zufriedene Kunden

Das Ziel eines jeden Unternehmens ist es, wirtschaftlich zu arbeiten und Gewinne zu erzielen. Auch wir sind für den Fortbestand unseres Unternehmens daran interessiert gewinnorientiert zu arbeiten. Dabei legen wir jedoch besonderen Wert auf eine nachhaltige Arbeitsweise, um eine langfristige und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Kunden aufzubauen. Es gelten daher für uns unter anderem die Grundsätze:

  • ‘Qualität vor Quantität’
  • ‘Beständigkeit vor Schnelligkeit’
  • ‘Wahrheit und Transparenz’

Für Außenwirkung ist uns dabei nicht nur ein fairer, respektvoller und freundlicher Umgang mit unseren Mitmenschen wichtig. Ebenso legen wir großen Wert darauf, dass wir als kompetenter und qualitätsbewusster Partner wahrgenommen werden. Trotz aller Harmonie haben wir es uns auch zur Aufgabe gemacht, unbequeme Wahrheiten auszusprechen.

Wir stehen dafür ein, dass unsere Existenzberechtigung nicht nur auf die Erzielung von Gewinnen, sondern gleichermaßen auch auf den Nutzen für unsere Kunden zurückzuführen ist.

Warum Wir

Den Erfolg einer guten Dienstleistung zeichnet aus, dass der Dienstleister die Wünsche und Ziele des Kunden kennt, er einen Plan hat, wie diese erreichbar sind und engagierte sowie gleichermaßen fähige Mitarbeiter diesen Plan konsequent und struckturiert in die Tag umsetzen.

In diesem Sinne begleiten wir den Verkauf Ihrer Immobilien von A-Z federführend aus einer Hand und entlasten Sie zeitlich. Ab Beginn unserer Tätigkeit müssen Sie sich nicht mehr selbst aktiv um den Verkauf Ihrer Immobilie kümmern und haben mehr Zeit für die Dinge in Ihrem Leben, die Sie nach vorne bringen.

Wir sind der richtige Partner für Ihren Immobilienverkauf, weil…

  • für uns sind Eigenschaften wie zum Beispiel Pünktlichkeit oder Worttreue keine besonderen Dienstleistungsbestandteile, sondern Selbstverständlichkeiten.
  • wir uns auch zu Ihrer Sicherheit nicht auf Vermutungen, sondern auf einen ausführlichen Immobilien-Fakten-Check verlassen.
  • wir in unseren Exposés wirklich ausführlich und transparent informieren.
  • wir im Zuge unserer detaillierten Verkaufsvorbereitungen mögliche Verkaufshemmnisse/Verkaufshindernisse erkennen und Sie bei deren Beseitigung unterstützen.
  • wir im Zuge unserer detaillierten Verkaufsvorbereitungen mögliche auch Potenziale identifzieren und Ihnen helfen, diese zu heben.
  • wir mit Hingabe und Liebe zum Detail für Sie und Ihre Immobilie brennen.
  • wir nicht nur zu Beginn unseer Tätigkeit aktiv sind, sondern es auch bleiben, um unsere Aufträge erfolgreich zum Abschluss zu bringen.
  • wir Herausfordungen nicht als Bürde, sondern als Chance verstehen.
  • wir aktiv auf Aufgaben zugehen und stets bereits sind, erforderliche Extrameilen zu gehen.
  • uns ein positives Miteinander auf Augenhöhe wichtig ist.
  • die positiven Bewertungen unserer vielen Kunden für sich sprechen.

Wer wir sind

Die Basis unseres Erfolgs und unseres kontinuierlichen Wachstums seit Unternehmensgründung bilden unsere fundierten Marktkenntnise sowie das große Engagement unserer Mitarbeiter. Das Team von estateMoments besteht aus qualifizierten, erfahren und dynamischen Mitarbeitern, die ihre Passion zum Beruf gemacht haben. Sämtliche Mitarbeiter sind festangestellt, haben einen immobilienwirtschaftlichen oder juristischen Berufshintergrund und widmen sich tagtäglich hauptberuflich den Wünschen und Zielen unserer Kunden.

Tätigkeitsschwerpunkte

Unsere Tätigkeit ist hauptsächlich auf den Verkauf von Immobilien ausgerichtet. Wir verkaufen für unsere Kunden überwiegend Wohnimmobilien und auch ausgewählte/besondere Gewerbeimmobilien. Die Vermietung von Immobilien bieten wir ausschließlich im Rahmen von Bauträgeranschlussvermietungen an oder für Kunden, die ihre Immobilie über uns erworben haben bzw. diese im Anschluss an eine Neuvermietung über uns verkaufen lassen möchten. Regional liegt unsere Tätigkeitsgebiete in Berlin und Potsdam, im Brandenburger Umland der beiden Hauptstädte sowie in der Ostseeregion.

Leistungen

Selbstverständlichkeiten sind für uns: Erreichbarkeit, Einzelbesichtigungen und keine Sammelbesichtigungen, aussagekräftige und ehrilche Exposés, regelmäßiges Reporting, durch Weiterbildungen bleiben wir auf dem Laufenden.

Unsere Leistungen sind unter anderen:

  • Kostenfreie und für Sie unverbindliche Erstberatung
  • Marktwertermittlung und Preisberatung
  • Due Diligence für jede von uns angebotene Immobilie
  • Beschaffung fehlender Unterlagen und Nachweise
  • Energieausweiserstellung
  • Grundrisserstellung bzw. -überarbeitung
  • Erstellung von professionellen Fotoaufnahmen
  • Erstellung von Visualisierungen für Neubau- und Sanierungsvorhaben
  • Erstellung von virtuellen Besichtigungen (360°-Besichtigungen) für Bestandsimmobilien
  • Verkaufsoptimierung
  • Erforderlichenfalls: Kostenfreie Erstberatung durch einen qualifizierten Rechtsanwalt
  • Erforderlichenfalls: Kostenfreie Erstberatung durch einen qualifizierten Steuerberater
  • Insertion in allen gängigen Immobilienportalen
  • Interessentenbetreuung
  • Auftraggeberbetreuung
  • Vermittlung zwischen den Interessen von Käufer und Verkäuver, Moderation von Kaufpreisverhandlungen
  • Etablieres Netzwerk in allen Bereichen rund um Ihre Immobilie
  • After-Sales-Service

Wir vertreten Ihre Interessen

Als Dienstleister sind wir in Ihrem Interesse stets bemüht, im Sinne unseres Auftrags das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erreichen.

Selbstverständlich versuchen wir unser Auftragsziel so schnell wie möglich zu erreichen. Jedoch vergessen wir dabei nicht, dass für ein positives Gesamtergebnis nicht nur die Abwicklungsdauer, sondern weiter Faktoren wie zum Beispiel der Kaufpreis Ihrer Immobilie von Bedeutung sind.

Warum ein Immobilienmakler…

Kostenfrei Estberatung mit Marktwerteinschätzung: Der Immobilienmarkt kann nach Regionen, Art der Immobilie oder deren Nutzung in verschiedene Teilmärkte unterteilt werden. Der Immobilienmakler ist als ständiger und erfahrener Marktteilnehmer ein wertvoller Ansprechpartner für die Teilmärkte, die sich in seinem regelmäßigen Tätigkeitsumfeld befinden. Zusätzlich ist er aufgrund seiner Erfahrung in der Lage, sich innerhalb kurzer Zeit auch in die Bereiche einzuarbeiten, in denen er nicht regelmäßig aktiv ist. Für eine aussagekräftige Bestimmung des Marktwertes ist eine Analyse von Vergleichs- und Erfahrungswerten eine unerlässliche Voraussetzungen. Im Gegensatz dazu muss ein privater Immobilienanbieter sich in der Regel die für einene Immobilienverkauf erforderliche Marktkenntnis aneignen. Zur Überprüfung des ermittelten Vergleichswertes ist der fachkundige Immobilienmakler zusätzlich in der Lage, anerkannte Wertermittlungsmethoden anzuwenden (Sach- und Ertragswertermittlung, ROI-Analyse), die auch von Gutachtern angewendet werden, die Banken im Rahmen ihrer Finanzierungsprüfung regelmäßig beauftragen.

Ein guter Immobilienmakler wird Ihnen einen Kennenlerntermin ermöglichen und Sie zu möglichen Verkaufshindernissen und Optimierungspotentialen beraten, um Sie bei Ihrer Entscheidungsfindung optimal zu unterstützen. Gegebenenfalls wird er frühzeitig empfehlen, weitere Fachberater wie Steuerberater oder Gutachter einzubeziehen.

Zeitgewinn /Konzentration: Bei Beauftragung eines Immobilienmaklers nimmt dieser dem Auftraggeber den mit dem Verkauf bzw. der Vermietung der  Immobilie verbundenen Zeitaufwand ab. Die Summe der Zeitersparnis für den Auftraggeber entspricht somit der Summe der für den Verkauf erforderlichen Aktivitäten. Berücksichtigt man dabei sämtliche Vorbereitungen, die Annahme eingehender Telefonate und auch alle erforderlichen Nachbereitungen, ist der ersparte Gesamtzeitaufwand mitunter erheblich. Ein hauptberuflicher Immobilienmakler konzentriert seine gesamte Arbeitskraft auf die Erfüllung seiner Auftragsverhältnisse. Der Eigentümer einer Immobilen kann, wenn überhaupt, nur einen äußerst begrenzten Teil seiner Arbeitskraft für die Suche nach dem passenden Interessenten aufbringen. Um die verbleibende Zeit reduziert sich seine Freizeit.

Fachkompetenz: Im Idealfall verfügt ein Immobilienmakler über eine immobilienwirtschaftliche Ausbildung sowie über mehrjährige Berufserfahrung in der Immobilienwirtschaft. Somit ist gewährleistet, dass der Immobilienmakler nicht nur als Bindeglied zwischen Verkäufer und Käufer fungiert, sondern auch ein kompetenter Berater für aufkommende Fragen ist. Zudem ist der Immobilienmakler dadurch in der Lage, Schwierigkeiten oder Risiken frühzeitig zu erkennen und zu beheben bzw. zu vermeiden.

Soziale Kompetenz/Vermittlungstätigkeit/gemeinsame Interessensvertretung: Das Ziel der Vermittlungstätigkeit des Immobilienmakler ist es, dass verschiedene Parteien zu einer gemeinsamen Vereinbarung gelangen. Hierzu muss der Immobilienmakler durch die Gesamtheit seiner persönlicher Fähigkeiten und seiner Einstellungen beizutragen, indem er die individuellen Handlungsziele jeder Vertragspartei erkennt und mit den Einstellungen und Werten der jeweils anderen Vertragsparteien in Einklag bringt. Der Immobilienmakler als Vermittler trifft dabei keine eigenen Entscheidungen, sondern ist lediglich als Ratgeber für das Verfahren verantwortlich.  Der Immobilienmakler ist als Vermittler somit der unparteiliche Dritte, der nicht nur die Interessen einer Partei, sondern die sämtlicher Parteien zu berücksichtigen hat.

Technische Ausstattung: Ein professioneller Immobilienmakler verfügt über eine entsprechende technische Ausrüstung, zum Beispiel hochwertige Kameratechnik für Foto- und Videoaufnahmen, virtuelle Besichtigungen (360°-Rundgänge) oder Messtechnik zur Erstellung von Grundrissen und Wohnflächenberechnungen, von der Sie als Auftraggeber profitieren.

Professionelle Fotoaufnahmen: Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte und bei schlechten Fotos (Schlechtwetteraufnahmen, dunklen Räumen oder der falschen Raumperspektive) werden Interessenten nicht angezogen, sondern abgeschreckt. Ein guter Immobilienmakler wird daher für Ihre Immobilie bei schönem Wetter professionelle und ansprechende Fotoaufnahmen erstellen (lassen).

Grundrisserstellung: Nicht selten gibt es für älter Immobilien keine Grundrisse oder die von einer Immobilie vorhandenen Grundrisse sind nicht bemaßt. Ein guter Immobilienmakler wird Grundrisse neu erstellen lassen oder die vorhandenen Grundrisse um Maßangaben ergänzen. Er wird Ihnen Ihre Immobilie nur dann verkaufen oder Ihnen die Immobilie zum Erwerb anbieten, wenn er vorher die Wohnfläche auf Richtigkeit geprüft hat.

Erstellung von Visualisierungen: Sofern eine Immobilie erst noch gebaut werden soll oder ein Mieter keine Fotoaufnahmen zulassen möchte, können ansprechende Visualisierungen helfen, den Verkauf einer Immobilie positiv zu beeinflussen. Ein guter Immobilienmakler sollte daher professionelle Partner für diesen Bereich haben.

Erstellung von virtuellen Rundgängen (360°-Besichtigungen): Häufig ist es so, dass ein Interessent für einen Besichtigungstermin eine weite Anreise in Kauf nehmen muss. Die Möglichkeit einer virtuellen Besichtigung kann in einem solchen Fall sehr helfen, nicht erfolgsversprechende Besichtigungstermine zu vermeiden. Manchmal ist es auch so, dass Besichtigungstermine vorübergehend nicht oder nur zu Zeiten möglich sind, die nicht für jeden Interessenten möglich sind. Gerade in Zeiten einer Pandemie, wie wir es bereits erlebt haben, kann die virtuelle Besichtigung einer Immobilie einen entscheidenden Mehrwert bei der Entscheidungsfindung bieten.

Energieausweiserstellung: Ein guter Immobilienmakler hat Partner, über die er in der Lage ist, für Ihre Immobilie kurzzeitig einen Energieausweis erstellen zu lassen.

In machen Fällen ist es so, dass der Zugang zu einer Immobilie nicht oder nur zu einer Zeit möglich ist, für die wir vom Verkäufer bzw. vom Mieter die Freigabe dafür erhalten, eine virtuelle Besichtigung, damit sich nicht erfolgsversprechende Besichtigungstermine möglichst vermeiden lassen. Dadurch können alle Beteiligten Personen unnötigen Zeitaufwand vermeiden.

Optimale Vorbereitung/aussagekräftiges Exposé/Unterlagensammlung: Für den Verkauf Ihrer Immobilie wird ein Immobilienmakler ein aussagekräftiges Exposé mit möglichst vielen Details, Bildern sowie Immobilien- und Lageinformationen erstellen. Durch eine möglichst umfassende Präsentation der Immobilie und einen transparenten Umgang mit Informationen bleiben bei Interessenten keine oder im ersten Anlauf nur wenige Fragen offen. Ein Interessent kann von Beginn an das gute Gefühl haben, dass Sie nichts zu verbergen haben. Außerdem verschafft sich der Immobilienmakler im Zuge seiner Vorbereitungen durch Sichtung und Überprüfung aller relevanter Unterlagen einen genauen Überblick und kann mögliche Verkaufshemmnisse erkennen bzw. diese gegebenenfalls vor Konfrontation mit einem Interessenten ausräumen. In Einzelfällen, kann es sinnvoll sein, dass der Immobilienmakler sich in Abstimmung mit dem Verkäufer darum kümmert, dass ein Gutachten von einem Sachverständigen eingeholt wird. Zum Beispiel ein Raumluftgutachten bei älteren Fertighäusern, ein Holzschutzgutachten bei undichten Dachgeschossen oder ein Feuchtigkeitsgutachten bei undichten Kellern.

Verkaufsoptimierungen: Nach einer ausführlichen Immobilienbesichtigung sowie nach Durchsicht der Objektunterlagen sollte ein guter Immobilienmakler erfasst haben, welche Faktoren den Verkauf maßgeblich beeinflussen und Optimierungsempfehlungen aussprechen, sofern diese möglich sind. Zum Beispiel: Durchführung kosmetischer Renovierungsarbeiten, Einholung eines Kostenangebots zum Erhalt von Kostenplanungssicherheit, Aufteilung eines Mehrfamilienhauses in einzelne Wohnungen.

Interessentenbereuung/Durchführung von Besichtigungsterminen: Die Anfragen von Interessenten werden von einem guten Immobilienmakler zeitnah beantwortet und Besichtigungswünsche in absehbarer Zeit erfüllt. Für die Durchführung von Besichtigungsterminen ist eine gewisse Eloquenz, immobilienfachlicher Sachverstand und ein gewisser emotionaler Abstand zur Immobilie von Vorteil, um Interessenten gut abzuholen und fundierte und sachliche Entscheidungen treffen zu können. Nicht jeder Eigentümer verfügt über diese Atribute, ein guten Immobilienmakler sollte diese jedoch mit sich bringen.

Regelmäßige Berichterstattung: Damit Sie als Auftraggeber auf dem Laufenden bleiben, was den Kauf oder Verkauf ihrer Immobilie betrifft, sollte ein guter Immobilienmakler Sie regelmäßige mit Updates versorgen (spätestens alle zehn bis 14 wöchentlich). Auch wenn mal nichts oder nicht viel passiert, ist es für Sie wichtig zu wissen. Nur wenn Sie alle entscheidungsrelevanten Informationen können, können Sie die für Sie richtige Entscheidung treffen.

Netzwerk: Der Auftraggeber eines Immobilienmaklers profitiert von den Kontakten, die der Immobilienmakler im Zuge seiner im Idealfall langjährigen Markttätigkeit zum Beispiel zu Notaren, Banken und anderen Finanzierungspartnern, Architekten, Rechtsanwälten, Steuerberatern, Gärtnern, Handwerkern, etc. aufgebaut hat. Abgesehen davon, dass für die Zusammenarbeit mit diesen Partnern bereits positive Erfahrungswerte bestehen, erhält der Auftraggeber durch die regelmäßige Zusammenarbeit des Immobilienmaklers mit seinen Partnerunternehmen meist auch weitere Vorteile (z. B. Preisnachlässe oder bessere Verfügbarkeit). Der Verkäufer/Käufer einer Immobilie muss sich letztlich nicht selbst auf die Suche nach einem geeigneten Partner machen.

Finanzierungsbeschaffung: Der Immobilienmakler ist entweder selbst Finanzierungspartner eines oder mehrerer Kreditinstitute oder arbeitet mit erfahrenen Finanzierungspartnern zusammen, die er seinem Auftraggeber vermitteln kann.

Erreichbarkeit: Beim Kauf oder Verkauf einer Immobilie kommt es nicht selten darauf an, Entscheidungen zügig treffen zu können. Ein guter Immobilienmakler ist daher für seine Auftraggeber nicht nur zu den üblichen Geschäftszeiten, sondern auch darüber hin erreichbar bzw. bietet bei vorübergehender Nichterreichbarkeit kurze Rückrufzeiten.

Breites und zielgerichtetes Marketing: Die mit Abstand bedeutendste Vermarktungsart für Immobilien ist inzwischen die Internetvermarktung. Neben den großen Immobilienportalen wie Immobilien Scout 24 und Immowelt gibt es inzwischen noch eine Vielzahl von kleinen Immobilienportalen. Es gibt jedoch auch Immobilien, die nicht unbedingt im Internet angeboten werden sollten. Ein guter Immobilienmakler hat ein Gespür dafür, ob und ab wann er eine Immobilie inseriert oder diese nur innerhalb seines Netzwerks anbietet.

Auch Zeitungsinserate, Nachbarschaftsmailings, Newsletter oder Verkaufsschilder können geeignete Maßnahmen sein, um eine Immobilie zielgerichtet zu verkaufen.

Begleitung bei Kaufvertragsvorbereitungen: Bei der Vorbereitung des Kaufvertragsentwurf und der Abstimmung einer beurkundungsreifen Ausfertigung gilt es zwischen den Interessen der Kaufertragsparteien ausgewogen zu vermitteln und einen möglichst stressfreien Ablauf zu ermöglichen. Ein guter Immobilienmakler überlässt diese Aufgabe nicht nur dem Notar und steht allen Parteien aktiv als Ansprechpartner/Bindeglied zur Verfügung.

Erfolgsabhängige Vergütung: Die Vergütung des Immobilienmaklers erfolgt nach dem Erfolgsprinzip. In der Regel erhält ein Immobilienmakler nur für erfolgreiche Verkaufs-oder Vermietungsbemühungen eine Vergütung. Bis dahin geht er mit seinem Arbeits- und Kostenaufwand in Vorleistung. Bei erfolgloser Tätigkeit des Immobilienmaklers entstehen dem Auftraggeber gegenüber in der Regel keine Kosten für die geleisteten Dienste des Immobilienmaklers.

After-Sales-Service: Auch nach dem Verkauf oder der Vermietung einer Immobilie sollte Sie Ihr Immobilienmakler weiter unterstützen, Sie bei anfallenden Fragen, der Übertragung einer vorhandenen Mietkaution oder der Übergabe der Immobilie vom Verkäufer an den Käufer oder vom Vermieter an die Mieter unterstützen. Auch bei unangenehmen Themen wie zum Beispiel der Durchführung einer Eigenbedarfskündigung oder bei Mietaufhebungsgesprächen mit dem Mieter sollte Ihnen Ihr Immobilienmakler behilftlich sein bzw. Ihnen mit Rat zur Seite stehen.

Zeugenfunktion: Sollte es nach Abschluss der Kaufvertragsabwicklung zu Streitigkeiten kommen, kann es von Vorteil sein, dass der von Ihnen beauftragte Immobilienmakler das Verkaufsgeschehen als neutraler Dritter begleitet hat.